Heilbronn: Determann schließt im Januar 2007 – Verständigung zwischen Osiander und Determann über künftige Kundenbetreuung

Siegfried Determann und Sybille Mack-Determann, Inhaber der Buchhandlung Determann in Heilbronn, haben sich entschlossen, ihre Buchhandlung zum 31. Januar 2007 zu schließen. Gegründet 1887 und seit 1984 in dritter Generation in Familienbesitz, war die Buchhandlung viele Jahre lang die erste Adresse für Bücher in Heilbronn. So überraschend die Ankündigung nun erfolgt, so folgerichtig ist die Schließung für die Determanns.

Determann: „Der Strukturwandel im Einzelhandel, der mittlerweile auch den klassischen mittelständischen Buchhandel voll erfasst hat, die Strukturprobleme der Heilbronner Innenstadt, die Konzentration der 1a-Einkaufslage auf immer engere Bereiche und die baubedingten Frequenzverluste der westlichen Innenstadt würden einen nicht mehr darstellbar hohen persönlichen und vor allem finanziellen Aufwand erfordern, um die eigene Wettbewerbssituation den Forderungen des Marktes entsprechend anzupassen Ich bin jetzt 64 Jahre alt, da macht eine Neupositionierung der Buchhandlung schon altersmäßig keinen Sinn mehr, abgesehen davon, dass uns die Mittel dazu fehlen“, heißt es in er Presseerklärung.

Erleichtert wird Siegfried Determann der Entschluss zur Aufgabe auch dadurch, dass seiner Meinung nach durch den Auftritt großer neuer Buchhandlungen in Heilbronn die – zum großen Teil langjährigen – Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gute Arbeitsplatz-Chancen bei diesen neuen Buchhandlungen haben und sich rechtzeitig bei diesen bewerben können.

So hat die Osiandersche Buchhandlung, die Mitte August in der Fleiner Straße neu eröffnet [mehr…], bereits einige ehemalige Mitarbeiterinnen von Determann eingestellt und zeigt großes Interesse daran, frei werdende Mitarbeiter zu übernehmen, weil sie davon ausgeht, dass die Schließung von Determann zu einer spürbaren Umsatzverlagerung in die Fleiner Straße führen wird.

Damit die Schließung Anfang nächsten Jahres auch für die Kunden so reibungslos als möglich abläuft, haben sich Buchhandlung Determann und Osiander darauf verständigt, allen Kunden von Determann vorzuschlagen, sich zukünftig von Osiander betreuen zu lassen.

In einer gleichzeitig verbreiteten Presseerklärung von Osiander heißt es:

Die Buchhandlung Determann in Heilbronn hat praktisch zeitgleich mit der Eröffnung einer neuen großen Osiander-Buchhandlung in der Heilbronner Fleiner Straße mitgeteilt, dass sie zum 31. Januar 2007 schließen wird… Buchhandlung Determann und Osiander haben beschlossen, durch eine enge und partnerschaftliche Zusammenarbeit die mit der Schließung der Buchhandlung verbundenen Probleme so gering als möglich zu halten:

1. Osiander wird den zusätzlichen Bedarf an Buchhändlerinnen und Buchhändlern so weit als möglich aus dem Mitarbeiterstamm von Determann decken;

2. Osiander wird von der Buchhandlung Determann die Kundenbeziehungen (Kundenkartei, Abonnements, Rechnungsgeschäft) übernehmen, soweit die Kunden dem zustimmen;

3. Osiander wird die Restbestände des Lagers der Buchhandlung Determann nach dem 31. Januar 2007 übernehmen.

Das gemeinsame Ziel von Determann und Osiander besteht darin, dass auch in
Zukunft ein regionales, konzernunabhängiges Buchhandelsunternehmen die führende Position im Heilbronner Buchhandel hält.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.