Gleumes rekonstruiert Unternehmen auf dem Wege des Eigenverwaltungsverfahrens

Zu unserer Meldung über die Gleumes-Insolvenz [mehr…] gibt es jetzt eine Stellungnahme der Geschäftsführung. Durch ein sog. Eigenverwaltungsverfahren soll jetzt alles getan werden, um eine Restrukturierung des Unternehmens in die Wege zu leiten.

Die Gesellschafter der Gleumes & Co. GmbH haben Anfang April Rechtsanwalt Dr. Rüdiger Werres neben der bisherigen Geschäftsführerin Helga Heinrichs zum alleinvertretungsberechtigten Geschäftsführer bestellt. Werres ist seit fast zwei Jahrzehnten in Köln als Sanierer und Insolvenzverwalter tätig.

Werres hat entschieden, zur Durchführung der Restrukturierung die im letzten Jahr vom Gesetzgeber neu geschaffenen Möglichkeiten zur Eigenverwaltung zu nutzen. Um dies zu erreichen, musste beim Amtsgericht Köln ein Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt werden. Dem gleichzeitig gestellten Antrag auf Eigenverwaltung wurde seitens des Gerichts stattgegeben. Anstelle eines vorläufigen lnsolvenzverwalters hat das Gericht nur den im Gesetz vorgesehenen vorläufigen Sachwalter bestellt (Rechtsanwalt Andreas Amelung).

Dieser hat – anders als der (vorläufige) lnsolvenzverwalter – lediglich Kontrollfunktion. Die Geschäfte liegen somit nach wie vor in den Händen der Geschäftsführung.

„Der Hauptgrund der Insolvenz liegt darin, dass das Ladengeschäft deutlich zurückgegangen ist und damit die Mietaufwendungen viel zu hoch sind. Da der Mietvertrag jedoch noch bis 2017 läuft, wären weitere Verluste vorprogrammiert gewesen“, heißt es in einer Erklärung von Gleumes. „Nur durch die Insolvenz konnte die Möglichkeit geschaffen werden, diesen Mietvertrag zu kündigen und vorzeitig zu beenden. Hierdurch können die sonst zu ernsthaften Verluste vermieden werden. Ob es zu einem – angepassten – neuen Mietvertrag mit dem bisherigen Vermieter oder einem Wechsel des Ladenlokals kommt, steht derzeit noch nicht fest.

Das operative Geschäft ist durch das Eigenverwaltungsverfahren nicht betroffen. Zwischenzeitlich wurde mit fast allen Lieferanten und Verlagen ausdrücklich abgestimmt, dass die Firma Gleumes & Co. GmbH weiterhin beliefert wird. „Wir werden daher nach wie vor Bestellungen im Grossobereich in der gewohnten Weise ausführen“, heißt es in der Erklärung.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.