LG Buch legt Jahresergebnis 2004 vor – Rückvergütung wächst weiter

Die Rückvergütung, die die LG Buch jährlich an ihre Mitglieder zahlt, steigt auf über 180.000 Euro und ist somit im Vergleich zum Vorjahr um 10,2% angewachsen.

Im Jahr 2004 erwirtschafteten die Mitglieds-Buchhandlungen bei den Verlagspartnern der LG Buch einen Buchumsatz von insgesamt 38,2 Millionen Euro und einen Umsatz von 0,5 Millionen Euro bei den Dienstleistungspartnern.

Die Rückvergütung steigt damit im Vergleich zum Vorjahr um 17.000 Euro auf 182.165,09 Euro an. Die durchschnittliche Rückvergütung pro Mitglied liegt bei 813,23 Euro. In den letzten neun Jahren hat die LG Buch damit über 750.000 Euro an ihre Mitglieder ausgeschüttet.

Die Bilanz für 2004 weist allerdings ein Minus von 33.972,01 Euro auf. Zurückzuführen ist dies auf die Investitionen der LG Buch in das Markenprogramm Scala. Diese einmaligen Kosten für die Entwicklung der Marke Scala (u.a. Entwurf des Logos und Claims, Design der Scala Produkte etc.) wurden sofort abgeschrieben, damit keine Belastungen in künftigen Jahren anfallen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.