LG Buch: Bonuskarte für Kundentreue

Trotz Preisbindung hat auch der Buchhandel Möglichkeiten, die Treue seiner Kunden zu belohnen. So setzen die Scala-Buchhandlungen unter den Mitgliedern der Marketinggemeinschaft LG Buch ab sofort die Scala-Kundenbonuskarte ein. Auf der wird jeder Kundeneinkauf (beispielsweise ab 25 Euro) mit einem “Danke!”-Stempel vermerkt. Sind alle 12 “Danke!”-Felder abgestempelt, darf sich der Kunde ein Nonbook aussuchen. (Sein Wert darf maximal 2 % der Gesamteinkaufssumme betragen, bei 12 x 25 Euro also maximal 6 Euro.)

Scala-Projektleiterin Linda Broszeit von der Bücherinsel Duisburg setzt die Scala-Kundenbonuskarte als Pilotbuchhandlung bereits seit April ein. “Seitdem haben wir mehr als 1.000 Scala-Kundenkarten ausgegeben. Wir haben Kunden, die bereits bei der dritten und vierten Karte sind”, schildert sie die gute Resonanz. “Bei uns kann der Kunden zwischen einem Blumenstrauß von unserem benachbarten Floristen oder einer Flasche Wein wählen. Netter Nebeneffekt: einige Kunden haben sich seitdem mit Wein bei mir eingedeckt.”

Die Scala-Kundenbonuskarte, so die LG Buch, ist preisbindungsrechtlich korrekt, denn sie gewährt dem Kunden 2 % erlaubtes Skonto. Damit ist sie auch eine elegante Lösung, wenn Kunden mal wieder nach Rabatt fragen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.