eBuch zieht Bilanz: Jahresumsatz verdreifacht / Holger Braunweiler, Christian Drechsler und Bettina Zwirlein neu im Aufsichtsrat / Vorsitz übernimmt Dr. Annegret Oláh

Am Sonntag, dem 9. Juli, fand in Mülheim an der Ruhr die Jahreshauptversammlung der eBuch e.G. statt. Vorstand und Aufsichtsrat konnten die versammelten Genossen über ein positiv verlaufenes Geschäftsjahr 2005 informieren. „Das ist insbesondere der Tatsache zu verdanken, dass das Zentrallagerprojekt Anabel sich wesentlich rascher entwickelt als im Vorfeld zu vermuten war. So ist die Zahl der beteiligten Buchhandlungen von 32 zum Jahresende 2004 auf derzeit 132 angestiegen (Stand Ende Juni). Monatlich kommen in der zweiten Jahreshälfte 2006 im Schnitt sieben Buchhandlungen hinzu. Der Jahresumsatz hat sich in 2005 gegenüber 2004 mehr als verdreifacht. Für das Jahr 2006 wird ein Anabel-Umsatz zu Ladenverkaufspreisen von 35 Mio. € erwartet“, heißt es in einer Presseerklärung.

Neu in den Aufsichtsrat wurden gewählt Holger Braunweiler (Viernheim), Christian Drechsler (Erlangen) und Bettina Zwirlein (Buxtehude). Aufsichtsratsvorsitzende ist ab sofort Dr. Annegret Oláh (Hamburg).

Als drittes Vorstandsmitglied neben Sara Willwerth (Erkrath) und Brigitta Lange (Mülheim/Ruhr) berief der Aufsichtsrat Alexander Klein (St. Ingbert). Er wird ab sofort schwerpunktmäßig für Technik- und EDV-Fragen zuständig sein.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.