Ferbersche in Giessen: Lange Schlangen beim Abschied am Samstag

Viele Kunden nutzen am Samstag den letzten Verkaufstag der Ferber´schen Universitätsbuchhandlung, um sich von Dieter Schormann zu verabschieden. Er hatte angekündigt, seine Buchhandlung am 12.November zu schließen. Darum hatte es erregte Diskussionen auch unter Kollegen gegeben (s. BuchMarkt Heft 11/05) und [mehr…] [mehr…]

Die Kunden warteten zum Teil geduldig in langen Schlangen, um sich persönlich von ihm und seinen Töchtern Vanessa und Solweig zu verabschieden. Neben dem schriftlichen Abschiedsgruß an der Säule im Schaufenster „Ferber sagt Danke und Auf Wiedersehen“ ließen es sich die Drei nicht nehmen, persönlich Wiedersehen zu sagen, und jeder Kunde erhielt eine Rose.

Zum Trauern blieb allen nicht viel Zeit: Die meisten Mitarbeiter fangen heute schon bei THALIA an. Eine „Stätte der kulturellen Kommunikation“ (ein Gießener Journmalist) schließt nach 183 Jahren ihre Pforten.[mehr…]

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.