Buchhandlung Wasmuth jetzt mit Museumsshop auch in Leipzig

Zum 1.7.2013 eröffnet die Berliner Buchhandlung Wasmuth ihren ersten Museumsshop außerhalb der Bundeshauptstadt im Museum der bildenden Künste in Leipzig. Dort wird das Unternehmen auf ca. 40 m² ein vielseitiges Sortiment von aktueller Kunstliteratur, klassischem und modernen Antiquariat sowie ausgewählte Geschenkartikel anbieten, die teilweise speziell für das Museum und mit Bezug auf dort ausgestellte Gemälde, Grafiken und Skulpturen angefertigt werden.

“Wir sind sehr froh, in diesem Hause als erfahrener Museumsshop-Betreiber ausgesprochen willkommen zu sein und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den Mitarbeiter/innen des Museums – und natürlich auf unsere Kunden! Leipzig ist ein wichtiger Schritt für uns, mit dem wir unser seit vielen Jahren erprobtes und weiterentwickeltes Konzept auch außerhalb Berlins erfolgreich präsentieren möchten”, so Thomas Emig, Prokurist von Wasmuth.

Das Museum der Bildenden Künste in Leipzig wurde 1848 gegründet und ist heute in einem 2004 eröffneten Neubau im Herzen der Stadt untergebracht. Auf mehr als 7.000 m² werden die Sammlungen sowie Wechselausstellungen präsentiert. Zu sehen sind Meisterwerke vom 15. bis zum 21. Jahrhundert. Höhepunkte bilden die spätmittelalterliche Malerei, die holländische Malerei des 17. Jahrhunderts und die deutsche Kunst des 19. Jahrhunderts. Weitere Schwerpunkte sind das Werk Max Klingers und die Malerei der Leipziger Schule und ihrer heutigen Nachfolger.

Bekannt ist das Museum auch für seine außergewöhnlichen Ausstellungskonzepte – so läuft derzeit unter dem Titel “Weltenschöpfer” eine Ausstellung zu Karl May, Richard Wagner und Max Klinger mit Installationen von rosalie (noch bis 15.9.2013). Website des Museum: www.mdbk.de.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.