Bücher Köndgen stellt Insolvenzantrag

Bücher Köndgen in Wuppertal hat Insolvenzantrag gestellt. Nach Mitteilung von Geschäftsführer Thomas Helbig in der WZ von heute, waren es vor allem die kostenträchtigen Baumängel beim Umbau in den Stadtteilen Barmen und Schwelm im letzten Jahr, die zur Insolvenz führten.
Es sollen nun Lösungen erarbeitet werden, die der Sicherung der 80 Arbeitsplätze und dem Fortbestand des Unternehmens dienen. Die Geschäfte bleiben geöffnet.
Köndgen hat in Wuppertal fünf Zweigstellen. In Wuppertal-Elberfeld, wo Köndgen auch eine Filiale unterhält, hat vor wenigen Monaten eine Thalia-Niederlassung eröffnet.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.