Buch Hofmann in Ulm gerettet

Der Kölner Carl HeymannsVerlag hat die insolvente Buchhandlung Hofmann gekauft und betreibt die Geschäfte in Ulm und Senden weiter. Recht- und Wirtschaftsverlag Heymanns, der in letzter Zeit seine Aktivitäten im verbreitenden Fachbuchhandel verstärkt, betreibt mittlerweile bundesweit 19 Buchhandlungen.
Die Buchhandlung Hofmann hatte im Februar diesen Jahres Insolvenzanztrag stellen müssen. Hauptgrund waren die exorbitant hohen Mieten gewesen. Heymanns übernimmt 13 der 17 Hofmann-Mitarbeiter samt Nick Hofmann und Frau Christiane.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.