Bestätigt: Goethe Buchhandlung (125 Mitarbeiter) von Schweitzer übernommen / Wolfgang Teubig: “Entscheidung lange vorbereitet”

Soeben erreicht uns die Bestätigung des Gerüchts [mehr…]:

Wolfgang Teubig

Die seit fast 60 Jahren bestehende Goethe Buchhandlung Teubig GmbH in Düsseldorf (mit Filialen in Chemnitz und Dresden) unter Leitung von Jürgen und Wolfgang Teubig und ca. 125 Mitarbeitern ist zum 1. Januar 2005 mehrheitlich von der Schweitzer Buchhandelsgruppe (München) übernommen worden. Die Genehmigung des Kartellamts liegt vor.

Die Familie Teubig habe den Schritt lange vorbereitet, um rechtzeitig eine gute Nachfolgeregelung einzuleiten. Wolfgang Teubig (58), heute in München um eine Presseerklärung vorzubereiten (eigentlich sollten zudem erst die Mitarbeiter informiert weden, was durch die Kartellamts-Notiz aber müssig wurde): “Ich habe mir das nicht leicht gemacht, auch nicht die Entscheidung zwischen Thalia und Beck. Ich möchte das eigentlich nicht begründen, die Gespräche mit Herrn Busch waren auch sehr freundschaftlich, aber wir passen auf Grund unserer Struktur wohl doch besser zu Beck. Irgendwie ist das zuletzt eine Bauchentscheidung gewesen.”

Und: “Der Grund für den Verkauf war aber wirklich eine strategische Entscheidung: In meinem Alter muss man wirklich in die Zukunft sehen.” Er bleibt dem Unternehmen verbunden und wird (wie bisher) die Buchhandlung mit allen 125 Mitarbeitern weiterführen.

Ach so: Unsere Schätzung (30 Mio. € Umsatz) nennt er “so falsch nicht.”
Link(www.goethebuch.de)

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.