Berlin Story zieht um in größere Räume

Berlin Story, die Buchhandlung des Jahres 2004 in der Kategorie Spezialbuchhandlung [mehr…], befindet sich ab 15. Januar 2005 Unter den Linden 40 – zwischen dem ZDF und dem Café Einstein. „Wir verdoppeln die Verkaufsfläche auf 600 Quadratmeter und erweitern das Sortiment unter dem Motto Alles über Berlin“, so Inhaber Wieland Giebel. Alle Kommunikationsdaten – bis auf die Hausnummer – bleiben gültig. Unter den Linden 40 befand sich die Buchhandlung auch von 1997 bis 2000.

Am bisherigen Standort, Unter den Linden 10/Ecke Charlottenstraße, soll ein italienisches Geschäftshaus entstehen. Ein Jahr lang wird dort ein großer Hinweis auf die neue Adresse hängen, die sich gut 100 Meter weiter Richtung Brandenburger Tor befindet.

Die Ausstellung zur Geschichte Berlins wird in den neuen Räumen weiter zu sehen sein. Auch der Film „The Making of Berlin“ wird in bis zu acht Sprachen laufen. Zusammen mit der Buchhandlung und der Ausstellung zieht auch der Berlin Story Verlag um.

Die Ausstellung ist Unter den Linden 10 noch bis Sonntag, den 12. Dezember 2004 geöffnet und schließt dann vorübergehend, bis sie Mitte Januar 2005 wieder geöffnet wird. Auch der Film kann dann nicht gezeigt werden. Der Geschäftsbetrieb in der Buchhandlung geht weiter. Auch an den Feiertagen: „Wir haben seit sieben Jahren an jedem Tag geöffnet“, so Giebel.

Die Buchhandlung des Jahres 2004 im Internet: http://www.berlinstory.de/

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.