Valora übernimmt drei Bahnhofsbuchhandlungen in Bensheim, Zwickau und Zeitz

Zum Jahreswechsel 2013 übernimmt Valora Retail die drei Bahnhofsbuchhandlungen in Bensheim, Zwickau und Zeitz von Christoph Münch, der in den Ruhestand geht. Der Marktführer im deutschen Bahnhofs- und Flughafenbuchhandel wird damit sein bundesweites Filialnetz auf insgesamt 179 Standorte erweitern.

„Wir freuen uns sehr, dass Christoph Münch an unser modernes Konzept glaubt und wir seine etablierten Bahnhofsbuchhandlungen fortführen dürfen. So bleiben diese Standorte dem Bahnhofsbuchhandel erhalten“, sagt Mathias Gehle, Geschäftsführer Valora Retail Deutschland. „Gleichzeitig legen wir Wert darauf, die kompetente Beratung und den persönlichen Stil des Hauses mit der Übernahme der Mitarbeiter beizubehalten.“

Die Übernahme steht unter dem Vorbehalt der Nichtuntersagung durch das Bundeskartellamt.

Valora Retail Deutschland betreibt das bundesweit größte Kiosk-Netzwerk und ist Marktführer im deutschen Bahnhofs- und Flughafenbuchhandel. Das Unternehmen ist mit seinen Kiosk-Filialen, Presse- und Tabakfachverkaufsstellen, Convenience-Stores sowie Bahnhofsbuchhandlungen an allen hochfrequentierten Lagen vertreten: in Einkaufszentren, Warenhäusern sowie an Bahnhöfen und Flughäfen. Die mehr als 1.660 Filialen teilen sich auf in rund 1.300 Presse- und Tabakfachverkaufsstellen, knapp 175 Bahnhofs- und Flughafenbuchhandlungen sowie 185 Convenience-Stores. Der Unternehmenssitz von Valora Retail Deutschland ist Hamburg. Valora Retail ist Spezialist für den kleinflächigen Einzelhandel und betreibt insgesamt mehr als 3.000 Verkaufsstellen in Deutschland, Luxemburg, Österreich und der Schweiz. Das Unternehmen gehört zum Schweizer Valora-Konzern.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.