Thalia und Pocket Shop mit Joint Venture „für Menschen unterwegs“

Die Thalia Holding GmbH und die schwedische Pocket Shop AB sind ein Joint Venture eingegangen mit dem Ziel, „im deutschsprachigen Raum an hochfrequenten Reiseverkehrsknotenpunkten, wie beispielsweise Flughäfen, gemeinsam ein neuartiges Buchhandelsformat unter der Marke „Thalia Pocket Shop“ auf Flächen von bis zu 120 m² zu etablieren.“

Die ersten beiden gemeinsamen Shops sind Ende Mai 2012 im neuen Flugsteig A-Plus im Terminal 1 am Frankfurter Flughafen geplant. Ein weiterer Shop wird im Sommer 2012 am neuen Flughafen Berlin Brandenburg International eröffnen.

Das Format von „Thalia Pocket Shop“ soll dabei „das Beste aus den Kernkompetenzen der beiden Partner“ verknüpfen: die „ganz besondere Kombination aus Sortiment, Atmosphäre und persönlichem Service von Thalia und die Expertise von Pocket Shop im Verkauf von Taschenbüchern an Reiseverkehrsknotenpunkten.“

In der ´Meldung von heute heißt es weiter: „Thalia und Pocket Shop sehen sich als Innovationstreiber, denn Veränderung erfordert Offenheit für Neues sowie die Bereitschaft, Anregungen der Kunden aufzunehmen und umzusetzen. „Dabei machen wir Trends für unsere Kunden aus einer Hand erlebbar – egal wann und egal wo sie sich befinden“, erklärt Michael Busch, Geschäftsführer der Thalia Holding GmbH. „Mit ‚Thalia Pocket Shop’ zeigen wir auch dort Präsenz und persönliche Beratung, wo Menschen unterwegs sind und das besondere Leseerlebnis zur Entspannung oder Zerstreuung suchen.“

„Pocket Shop ist ein besonderes Konzept mit Fokus auf der Kombination von Retailgeschäft im Reiseumfeld, dem Verkauf von Taschenbüchern und ansprechenden Läden“, so Per Sjödell, CEO von Pocket Shop. „Wir schätzen uns sehr glücklich, dass wir mit Thalia den passenden Partner gefunden haben, um das Format mit deren Expertise anzureichern und auch im deutschsprachigen Raum zu etablieren.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.