Arvelle startet mit neuem Onlinemagazin

Arvelle, der Onlinebuch- und Medienversand mit Spezialisierung auf Mängelexemplare und Restauflagen in Deutschland, ist jetzt auch mit einem Literaturmagazin im Netz vertreten. Ab sofort gibt es unter www.arvelle-magazin.de interessante Infos und Geschichten rund um Autoren, Verlage und Aktuelles aus der Literaturszene.

„Bücher im Internet verkaufen kann jeder“, so Firmengründer Christian Ebernickel, „doch uns ist es wichtig, dass unser Shop ein Gesicht bekommt und wir mit unseren Kunden über die gemeinsame Leidenschaft, das Lesen und Büchersammeln, kommunizieren können.“
Das Magazin ist eine Weiterentwicklung des seit 2010 bestehenden Arvelle-Blogs
und wird von den Mitarbeitern des Buch- und Medienversands gestaltet. In verschiedenen Kategorien werden Büchertipps der Mitarbeiter, Lesenswertes und Kurioses sowie Neuigkeiten aus dem Literaturbetrieb vorgestellt.

Im Arvelle Magazin steht die Interaktivität im Mittelpunkt: Die Leser können Artikel kommentieren, über die Themen diskutieren und mit dem Arvelle-Team in direkten Kontakt treten. Christian Ebernickel und seinen Mitarbeitern geht es vor allem um die Fokussierung auf Köpfe und Ideen: „Wir sind ein kleines Team von Literaturliebhabern, für die Bücher das Größte sind. Dies möchten wir mit unseren Kunden teilen!“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.