Arbeitsgemeinschaft Unabhängiger Buchhandlungen (AUB) zur Gründung der DBH: „Unheilvolle Entwicklung“

Nina Hugendubel versichert im BuchMarkt-Interview , die Vielfalt im Handel bewahren zu wollen [mehr…] – doch es gibt kritische Stimmen. Eine davon ist die der Arbeitsgemeinschaft Unabhängiger Buchhandlungen (AUB) . Diese Gruppierung hat sich eben zum Zusammenschluß von Hugendubel und Weltbild und der gleichzeitigen Übernahme der Buchhandlungen Weiland, Wohlthat`sche und Habel geäußert:

„Die Stoßrichtung, der aggressiv expandierenden Thalia-Gruppe einen noch mächtigeren Widerpart entgegenzusetzen, setzt einen neuen und in diesen Dimensionen nicht erwarteten Maßstab in Sachen Konzentrationsprozeß im deutschen Buchhandel. Auch wenn die Details der Zusammenarbeit noch unklar sind, zeichnen sich bereits jetzt die Konturen einer unheilvollen Entwicklung ab…..“

Mehr gegen 21:00 Uhr in einer Online-Sonderausgabe

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.