ZVAB weiterhin Zugpferd der mediantis AG / Ergebnisse der mediantis Hauptversammlung

mediantis AG-Vorstandsvorsitzender Rolf von Rheinbaben gab am heutigen Vormittag auf der Hauptversammlung des Unternehmens die Geschäftszahlen und Perspektiven vor den Aktionären bekannt.

Wie in den Vorjahren sind die Umsatzerlöse fast ausschließlich auf das operative Geschäft von ZVAB/ChooseBooks zurückzuführen.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr beliefen sich diese auf TEUR 3.681, was eine Steigerung von 13,5% im Vergleich zum vorangegangenen Wirtschaftsjahr 2004/2005 ausmacht. Die höheren Einnahmen aus der Bücher-Vermittlung des ZVAB sind insbesondere auf den Anstieg der Bestellungen und die Listung von mehr Titeln zurückzuführen.

Für das Wirtschaftsjahr 2006/2007 erwartet von Rheinbaben einen Umsatz von circa EUR 3,9 Millionen, was ein Plus von 6% gegenüber dem Vorjahr bedeutet. Der Jahresüberschuss, so von Rheinbaben, wird rund TEUR 500 betragen, wobei das ZVAB auch weiterhin einen großen Teil dazu beisteuern wird. Das Bestellvolumen über ChooseBooks.com habe deutlich zugenommen, so der Vorstand weiter. Dennoch sei das volle Potenzial in den USA voraussichtlich erst in drei bis vier Jahren greifbar.

Auch im Kultursponsoring wird die mediantis AG / ZVAB weiter investieren: Der ZVAB-PHÖNIX – Der Kunstpreis für Nachwuchskünstler [mehr…], dotiert mit einem Preisgeld von EUR 25.000, wurde 2006 zum zweiten Mal vergeben und wird im März 2007 erneut ausgeschrieben.

„Antiquaria“, das ZVAB Buchhändler-Programm [mehr…], [mehr…], weist überproportionale Wachstumsquoten auf und ist kürzlich auch in Österreich erfolgreich eingeführt worden. Dort nehmen schon fast die Hälfte der österreichischen ZVAB Mitgliedsantiquariate und mehr als 100 Buchhandlungen an dem Programm teil. So sei auch geplant, „Antiquaria“ in den nächsten 12 bis 18 Monaten weltweit allen interessierten Buchhändlern und Antiquariaten zugängig zu machen.

Die Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses, des Lageberichts und des Berichts des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2005/2006 können auf der Internetseite www.mediantisag.de eingesehen und ausgedruckt werden.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.