Vorlesewettbewerb: Finale in Frankfurt mit Doris Schröder-Köpf, Marco Bode und Nina Petri

Die Teilnehmer am Bundesentscheid des 44.Vorlesewettbewerbs des Börsenvereins stehen fest. 27 Schüler/innen der 6. Klassen haben sich bei den Landesentscheiden für das Finale in Frankfurt qualifiziert. Sie werden in zwei Kategorien – Haupt- oder Mittelschulen (Gruppe A) und Gymnasien, Orientierungsstufen, Sekundar- oder Realschulen (Gruppe B) – am 26. Juni 2003 um 9.30 Uhr im Goethehaus gegeneinander antreten.
Der bundesweite Vorlesewettbewerb verzeichnet zum vierten Mal hintereinander eine Rekordbeteiligung: Rund 700.000 Schülerinnen und Schüler aus 8.000 Schulen haben in diesem Jahr aus ihren Lieblingsbüchern vorgelesen – fast 15.000 mehr als im vergangenen Jahr.
Der Jury des Vorlesewettbewerbs 2002 / 2003 gehören an: der Fußballer Marco Bode, die Schauspielerin Nina Petri, der Jugendbuchautor Jürgen Banscherus und die beiden Vorjahressieger des Bundesentscheids Woody Mues (Hamburg) und Felix Müller (Hohenstein-Ernstthal). Die Preise für die beiden besten Vorleser wird Doris Schröder-Köpf direkt im Anschluss an den Wettbewerb verleihen. http://www.vorlesewettbewerb.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.