Carlsen: Reaktion auf Buchhändler-Protest

Aufgrund einer Beschwerde des Hamburger Buchhändlers Ralf Rösch, der uns darauf aufmerksam machte, dass der Mediengroßhändler Saturn ein Harry Potter-Paket (DVD inkl. Buch) für nur 19,99 Euro anbietet, baten wir den Carlsen Verlag um eine Stellungnahme. Hier ist sie:

„Die Hamburger Filiale der Firma Saturn wirbt für den Kauf der DVD ‚Harry Potter und der Stein der Weisen‘ mit der kostenlosen Beigabe des 1. Harry Potter-Bandes. Dabei handelt es sich eindeutig um einen Verstoß gegen die Preisbindung.
Der Carlsen Verlag hat sogleich Maßnahmen ergriffen, um dagegen vorzugehen:
Carlsen hat Saturn aufgefordert, bis heute 18 Uhr eine Unterlassungserklärung abzugeben. Inhalt der Erklärung:
– Saturn verpflichtet sich zur Einhaltung der Preisbindung.
– Saturn erklärt, woher und zu welchen Bedingungen die Bücher bezogen wurden, wie viele Exemplare verkauft worden sind und wie viele noch in den Geschäftsräumen lagern.
Sollte Saturn diese Erklärung nicht unterschreiben, werden wir morgen früh eine Einstweilige Verfügung erwirken, die den weiteren Verkauf der Bücher unterbindet.
Noch ist nicht klar, woher Saturn die Bücher bezogen hat. Sicher ist nur:
– Der Carlsen Verlag hat die Ware nicht geliefert.
– Einem gebündelten Angebot und der Werbung dafür hat Carlsen zu keiner Zeit zugestimmt.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.