Börsenvereins-Erklärung,

Zur Börsenvereins-Erklärung, die EU-Kommission wolle gegen alle deutschen Verlage vorgehen, hat, wie Reuters meldet, ein Sprecher von EU-Wettbewerbskommissar Mario Monti Stellung genommen und den Vorwurf zurückgewiesen. Die Verfahren richteten sich gegen den Börsenverein, Random House und Koch, Neff & Oetinger & Co. GmbH, heißt es. Diese haben nun drei Monate Zeit, auf die Vorwürfe der EU-Kommission zu antworten.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.