"Es stehen zehn herausragende Persönlichkeiten zur Wahl, die die Buchbranche mit ihren Macherqualitäten bewegen und nicht älter als 39 Jahre sind" Börsenblatt Young Excellence Award: Jetzt abstimmen

Die Kollegen des Börsenblatts rufen auf, darüber abzustimmen, wer in diesem Jahr mit dem Börsenblatt Young Excellence Award ausgezeichnet wird. Das digitale Wahllokal für den #yeaward19 ist bis einschließlich Sonntag, 11. August 2019, unter www.boersenblatt.net/1690885/ geöffnet. „Für die gemeinsame Auszeichnung der Börsenvereinsgruppe stehen zehn herausragende Persönlichkeiten zur Wahl, die die Buchbranche mit ihren Macherqualitäten bewegen und nicht älter als 39 Jahre sind“, teilt das Börsenblatt mit. Die Nominierten der Shortlist hat die Börsenblatt-Redaktion aus allen Vorschlägen und Eigenbewerbungen für die sechste Runde des Wettbewerbs ausgewählt und seit November 2018 monatlich mit einem Porträt vorgestellt. Die Siegerin oder der Sieger wird am Dienstag, 13. August 2019, bekanntgegeben und im Rahmen der internationalen Young Talents Reception auf der Frankfurter Buchmesse öffentlich geehrt.

„Mit dem Börsenblatt Young Excellence Award geben wir jungen Kolleginnen und Kollegen eine Bühne, die neue Ideen und Projekte mit Eigeninitiative, unternehmerischem Denken und Innovationsfreude umsetzen. Die Nominierten des aktuellen Jahrgangs zeigen aufs Beste, wie vielfältig Exzellenz in unserer Branche stattfindet – überall und jeden Tag“, erklärt Börsenblatt-Chefredakteur Dr. Torsten Casimir.

Folgende Personen sind für den #yeaward19 nominiert – in alphabetischer Reihenfolge:

  • Michael Hammerer, Autor und Verlagsbetreuer bei der AVA Verlagsauslieferung
  • Laura Hofmann, Initiatorin des Projekts „Fit for Digital Publishing“
  • Lea Kaib, Bloggerin und Youtuberin bei Liberiarium
  • Marie Krutmann, Redakteurin bei den Ullstein Buchverlagen
  • Vanessa Santos, Marketingmanagerin bei den Paul Pietsch Verlagen
  • Trude Schneider, Gründerin der Onlineplattform Literaturpower
  • Elisabeth Schoft, Marketingleiterin beim Fontis Verlag
  • Sarah Theel, Lektorin für das Label OSTERWOLDaudio bei Hörbuch Hamburg
  • Florian Valerius, Filialleiter bei der Stephanus Unibuchhandlung und Instagrammer (@literarischernerd)
  • Claudia Zagarus, Buchhändlerin bei der Buchhandlung Gosch

Alle Informationen rund um den Preis sowie zu den Preisträgern der Vorjahre gibt es unter: www.young-excellence-award.de/

Über den Preis: Das Fachmagazin Börsenblatt vergibt den Young Excellence Award zusammen mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels, der Frankfurter Buchmesse, dem Mediacampus Frankfurt und MVB – die future!publish unterstützt den #yeaward19 als Partner. Ausgezeichnet werden „herausragende Persönlichkeiten bis 39 Jahre, die in der Buchbranche etwas bewegen“. 2018 gewann Nadine Hochrein (geb. Nitsche), Inhaberin der Buchhandlung geschichten*reich in Seligenstadt, den Wettbewerb.

Der Preis ist Teil der Young-Talents-Initiative der Frankfurter Buchmesse in Kooperation mit Partnern aus acht Ländern, die den internationalen Austausch von Buchbranchen-Talenten aus den USA (Publishers Weekly), Großbritannien (The Bookseller), China (China Publishers Magazine), Brasilien (PublishNews), Spanien (PublishNews), den Niederlanden (Groep Algemene Uitgevers), der Schweiz (Schweizer Buchhandel) und Deutschland (Börsenblatt) fördert.

Der Gewinn des #yeaward19 umfasst die Teilnahme an der feierlichen Eröffnung der Frankfurter Buchmesse und exklusiven Veranstaltungen der Young-Talents-Initiative sowie ein Business & Conferences-Wochenticket für das Branchenevent – außerdem einen Bildungsgutschein für den Mediacampus Frankfurt im Wert von 1.000,- Euro sowie ein E-Paper-Jahresabo des Börsenblatts. Das Siegerpaket beinhaltet zusätzlich ein Freiticket für die future!publish 2019 inklusive Anreise und Hotelunterkunft.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.