Hier finden Sie die Teilnahmebedingungen Bewerbungsstart für den Deutschen Verlagspreis

Ab heute startet die Bewerbungsfrist für den Deutschen Verlagspreis, der in diesem Jahr erstmals vergeben wird. Sie endet mit dem 12. Juli 2019. Die Verleihung des Preises durch die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, findet am 18. Oktober 2019 auf der Frankfurter Buchmesse statt.  Ziel dieses Preises ist die Unterstützung der hervorragenden Arbeit unabhängiger Verlage in Deutschland.

Teilnehmen können Buchverlage aller Sparten, die

– Ihren Sitz in Deutschland haben
– konzernunabhängig sind
– seit mindestens drei Jahren bestehen
– ein kontinuierliches und diverses Verlagsprogramm aufweisen (jeweils mindestens vier Titel pro Jahr in den letzten drei Jahren; Titel verschiedener Autoren)
– in den vergangenen drei Jahren im Schnitt nicht mehr als drei Millionen Euro pro Jahr umgesetzt haben (gilt für die Bewerbung um eines der dotierten Gütesiegel)

Vergeben wird der Deutsche Verlagspreis in Form von Gütesiegeln in drei Kategorien:
Spitzenpreis: Gütesiegel verbunden mit einer Prämie in Höhe von jeweils 60.000 Euro für die drei besten Verlage
Gütesiegel verbunden mit einer Prämie in Höhe von jeweils 15.000 Euro für bis zu 60 herausragende Verlage
Zusätzlich wird ein undotiertes Gütesiegel vergeben an bis zu drei Verlage, die über der zugelassenen Umsatzschwelle liegen
Nutzen Sie Ihre Chance und reichen Sie Ihre Bewerbung ein. Weitere Informationen finden Sie im angehängten Flyer oder unter www.deutscher-verlagspreis.de.
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.