„Frau in Verantwortung“ Berlin: Sabine Kahl mit dem Monika-Thiemen-Preis ausgezeichnet

Gestern Abend wurde in Berlin der mit 1.000 Euro dotierte Monika-Thiemen-Preis 2019 an Sabine Kahl, die Inhaberin der Schmargendorfer Buchhandlung, verliehen.

Sabine Kahl, Reinhard Naumann, Katrin Lück (r.)

Im Festsaal des Rathauses Charlottenburg zeichneten Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann und Gleichstellungsbeauftragte Katrin Lück Sabine Kahl wegen ihrer besonderen Verdienste um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und ihres zivilgesellschaftlichen Engagements als „Frau in Verantwortung“ aus.

Der jährlich zu vergebende Monika-Thiemen-Preis ist benannt nach der frauenpolitisch engagierten Bezirksbürgermeisterin von Charlottenburg-Wilmersdorf (2001 bis 2011), die diesen Wettbewerb 2007 ins Leben rief. Er zeichnet weibliche Führungskräfte aus Charlottenburg-Wilmersdorf aus, die Frauen in ihrer beruflichen Entwicklung unterstützen, sich für die gleiche Bezahlung von Frauen und Männern bei gleichwertiger Arbeit einsetzen und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf aktiv fördern, z. B. durch familienfreundliche Arbeitsbedingungen in ihrer Unternehmung.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.