Im Fokus: der Lilienfeld Verlag Berlin: „Kleiner Verlag am Großen Wannsee“ als Livestream

Jahr für Jahr lockt die Verkaufsmesse „Kleine Verlage am Großen Wannsee“ an die Tausend Literaturfreunde ins Literarische Colloquium Berlin (LCB). Doch in diesem Jahr ist alles anders. Die 16. Ausgabe des Festivals kann am 11. Juli nicht wie gewohnt als Gartenmesse am Wannseeufer stattfinden.

Als Ersatz richtet das LCB eine Livestream-Veranstaltung im Garten des Literarischen Colloquiums aus, in der ein unabhängiger Verlag im Rahmen von Lesungen und Gesprächen mit Verlagsautorinnen und -autoren sein aktuelles Programm präsentieren wird. Die Wahl fiel auf den Lilienfeld Verlag.

Dass der Lilienfeld Verlag im Fokus steht, wurde in einer Auslosung entschieden. In der Tombolatrommel waren neben Lilienfeld die folgenden Verlage: Edition A.B. Fischer, Berenberg Verlag, Korbinian Verlag, Edition Korrespondenzen, Verlag Matthes & Seitz Berlin, mikrotext, Mitteldeutscher Verlag, Edition Nautilus, PalmArtPress, Rotpunktverlag, Edition Blau, Transit Buchverlag, Verbrecher Verlag, Verlagshaus Berlin und Verlag Das Wunderhorn.

Auch anderen Verlagen bietet das LCB ein Stück des virtuellen Raumes: Ab dem 20. Juli verwandelt sich die Leselampe Extra auf Literaturport.de in eine Leselampe für Kleinverlage! Alle zwei Tage präsentiert ein unabhängiger Verlag ein Buch aus seinem aktuellen Programm.

Weitere Informationen: https://lcb.de/

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.