Die Welt, die dir gefällt, auf 32 Seiten Berlin: Buchpremiere im Atelier von „Gretas Schwester“

Sarah Neuendorf, die Gründerin und Grafikerin des Labels „Gretas Schwester“, öffnete heute Vormittag die Türen ihres Ateliers in Berlin-Schöneberg, um mit Journalisten, Kollegen und Freunden das Erscheinen ihres neuen Kinderbuches Die Welt, die dir gefällt (arsEdition) zu feiern. In einem von Presse-Volontärin Marie Hemmen moderierten Werkstattgespräch erzählten Sarah Neuendorf und ihre Lektorin Victoria Lach von der Entstehung des Bilderbuchs.

Fröhliche Buchpremiere: Marie Hemmen, Victoria Lach, Sarah Neuendorf (v.l.)

Im Verlag sei die Idee zu einem Mitmachbuch entstanden, das Kinder ermuntern soll, eigene Geschichte zu erzählen, und damit habe man bei der Illustratorin offene Türen eingerannt, erzählte Victoria Lach. „Sarah Neuendorf war sofort begeistert.“

„Fantasie ist Alles“, die Worte von Albert Einstein sind dem Buch vorangestellt und beschreiben zugleich dessen Motto. Jede Doppelseite stellt dem Betrachter eine Frage wie  „Wo wärst du gerade am liebsten?“ oder „Was macht dir drinnen am meisten Spaß?“. Die liebevollen Aquarellzeichnungen von Sarah Neuendorf zeigen verschiedene Antwortmöglichkeiten. „Mir hat die Idee gefallen, dass mit den Bildern die Fantasie angeregt wird und immer neue Gedanken entstehen“, erläuterte die Illustratorin. Das Buch biete viele Möglichkeiten, mit Kindern ab etwa drei Jahren ins Gespräch zu kommen, Jüngere könnten es als Wimmelbuch betrachten und Gegenstände benennen, die sie schon kennen. „Und auch Erwachsene werden sich beim wiederholten Vorlesen nicht langweilen“, so Sarah Neuendorf.

Die zahlreichen Gäste blätterten anschließend im Originalskizzenbuch der Künstlerin und stießen darauf an, dass Die Welt, die dir gefällt den Weg in viele Kinderzimmer und –herzen findet.

ml

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.