Sommer der grafischen Literatur in der Bibliothek am Luisenbad Berlin: 1. Pressesalon für Graphic-Novel-Verlage

Zehn Verlage haben heute zu einem Salon der Grafischen Literatur in die Bibliothek am Luisenbad in Berlin-Wedding geladen um Medienvertretern und Buchhändlern ihr aktuelles Programm zu präsentierten und einen Ausblick auf die Novitäten des Herbstes zu geben.

Blick in den Puttensaal

Die Idee zu der Veranstaltung hatte Sarah Wildeisen. Die Leiterin des Sachgebiets Kinder-, Jugend- und Schulbibliotheken der Stadtbibliothek Berlin-Mitte will damit an das erfolgreiche Format der Pressebörsen von Kinder- und Jugendbibliotheken anknüpfen. Bei der Organisation hielt dann Julia Oellingrath von der Kommunikationsagentur Huber & Oellingrath die Fäden in der Hand. Mit dabei waren heute Verleger und Pressesprecher der Verlage Jacoby & Stuart, Carlsen, Reprodukt, Avant, JaJa, rotopol, Edition Moderne, Parallelallee, Büchergilde und Panini.

Ergänzt wurde die Pressebörse im Puttensaal der Bibliothek durch kurze Lesungen und Präsentationen von Comickünstlern wie Katja Klengel, Hamed Eshrat und Flix. Das Interesse war groß: Rund 70 Journalisten, Buchhändler und andere Fachleute standen auf der Gästeliste. Auch die Verlagsmitarbeiter waren zufrieden. „Hier entstehen neue Kontakte und man kann ganz entspannt Netzwerke knüpfen“, so Tina Brenneisen, die Verlegerin des kleinen, unabhängigen Berliner Verlags Parallelallee. „Außerdem bringt unsere Präsenz in der Bibliothek die Comic-Sparte ins Gespräch.“

Zehn Verlage präsentierten ihr Programm

Der Pressesalon war der Auftakt zu einem „Sommer der grafischen Literatur“ in der Bibliothek am Luisenbad. Am 13. Juli werden die Verlage im Ausstellungsbereich ihre Programme zum Stöbern und Ausleihen präsentieren. Neben den heute anwesenden Verlagen werden dann auch noch Knesebeck, Splitter und Suhrkamp mit ihren Comic-Programmen dabei sein. Die Ausstellung ist bis zum 7. September während der Öffnungszeiten in der Bibliothek am Luisenbad, Badstraße 39, 13357 Berlin zu sehen.

ml

banner

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.