Bastei hat damit Zugriff auf jährlich 14.000 Seiten Food-Content   Bastei Lübbe kooperiert mit House of Food der Bauer Media Group

Bastei Lübbe und das House of Food arbeiten künftig zusammen, um „künftig frisches Futter für die Geschenkbuchtische im Buchhandel“ liefern zu können:  Filmreif kochen, Feiern. Flirten. Fingerfood, Iiihh! war gestern und Kitchenkarma statt Küchendrama sind die ersten vier Titel in einem (Kochbuch)Programm, das Ende September in Zusammenarbeit mit dem Foodnetzwerk der Bauer Media Group erscheinen wird.

House of Food ist nach Aussage von dessen Verlagsleiter Malte Jensen „Deutschlands größter Food-Verlag mit 60 Medien-Marken mit Food-Content, der Marken mit den richtigen Zielgruppen an einen Tisch“ bringt. „Wir haben uns mit Bastei Lübbe bewusst für einen Partner entschieden, der so wie wir ein Experte für Unterhaltung ist. Wir sprechen die gleichen Zielgruppen an und stellen diese konsequent in den Mittelpunkt unserer Konzepte“ beschreibt Malte Jensen, Verlagsleiter des House of Food, die Zusammenarbeit.

Bastei Lübbe kann damit auf das Leistungsportfolio von House of Food mit mehr als 100.000 Rezepten und jährlich mehr als 14.000 Seiten Food-Content  zurückgreifen.  Das Portofolio der Bauer-Tochter reicht  von crossmedialem Content in Print, Digital und Social Media über Video- und Fotoproduktionen bis hin zu Markeninszenierung durch Events und Influencer-Kampagnen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.