Konzerne Bastei Lübbe AG verkauft auch Mehrheitsbeteiligung an Selfpublishing-Plattform BookRix

Es wird immer klarer, dass sich die Bastei Lübbe AG mehr und mehr auf die Stabilisierung des Kerngeschäftes konzentriert: Am vergangenen Mittwoch, 22.08.2018, ist der Vertrag zum Verkauf der 54 %-Beteiligung an der BookRix GmbH & Co. KG  (München) unterzeichnet worden, die man mit großen Hoffnungen im Mai 2014 erworben hatte. Ursprünglich als reines Internet-Startup gegründet und anfänglich ohne jegliche Verbindung zur Verlagsbranche, entwickelte sich das Unternehmen über die Jahre zu einem der bekannteten auf eBooks spezialisierten Selfpublishing-Anbieter.

Käufer ist die Omega-Alpha SA, Luxemburg. Das Management um die Geschäftsführer Gunnar Siewert und Alex Racic sowie der bisherige Minderheitsgesellschafter Constantin Papst bleiben weiter Gesellschafter. Der Aufsichtsrat der Bastei Lübbe AG hat dem Verkauf bereits zugestimmt. Die Veräußerung wird mit wirtschaftlicher Wirkung zum 31. August 2018 vollzogen. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart.

Bastei Lübbe CEO Carel Halff begründet den Verkauf so„Die Firmengeschichte von BookRix habe ich stets mit großer Aufmerksamkeit verfolgt. So früh auf das Thema Selfpublishing zu setzen und damit eine der erfolgreichsten Plattformen aufzubauen, war ein sehr vorausschauendes Unterfangen. Der jetzige Verkauf erfolgt aufgrund unserer strategischen Neupositionierung von Bastei Lübbe und der Fokussierung auf unser Kerngeschäft. “

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.