Auszeichnungen AUTO BILD kürt beste Autobücher in fünf Kategorien

AUTO BILD hat heute in Böblingen vor mehr als 80 geladenen Gästen erstmalig den AUTO BILD Buchpreis für die besten Autobücher des Jahres verliehen. Unter der Leitung des Münchner Auto-Journalisten und Erfinder des Buchpreises Jürgen Lewandowski hatte im Vorfeld eine siebenköpfige Jury die besten Neuerscheinungen des Jahres gewählt.

Die Preisträger:

Kategorie „Markenbücher“:

  1. Jean-Paul Chambrette: Facel Vega, Heel-Verlag
  2. Paolo Tuminelli: OAL-BB 50 The Alpina Book, Delius Klasing
  3. Hannes Denzel: Puch-Motorräder 1900-1940, Verlag Brüder Hollinek

Kategorie „Typenbücher“:

1 Uwe Gusen: Glas GT und BMW GT – Sportwagen aus Dingolfing, Eigenverlag

  1. Alexander Diego Fritz: Lindner Coupé, Verlag Brüder Hollinek
  2. Dr. Thomas Gruber / Dr. Georg Konradsheim: Carrera RS, T.A.G. Motor Books

Kategorie „Motorsportbücher“:

  1. Thomas Keßler / Frank Michael Orthey / Lothar Panten: Formel Vau und Super Vau, VIEW House of Publishing
  2. Jan Hettler / Udo Klinkel: 1000 Kilometer Rennen 1953-1983, Delius Klasing

Kategorie „Biografie“:

  1. Gautam Sen: Marcello Gandini – Maestro of Design, Dalton Watson Fine Books
  2. Peter Falk: Peter Falk – 33 Jahre Porsche, McKlein Publishing
  3. Christian Geistdörfer: Walter und ich, Delius Klasing Verlag

Kategorie „Sonderpreise“:

  • Bart Lenaerts / Jan Rambousek / Petr Milerski: When Motor racing was bloody Dangerous, WAFT Publishing / Delius Klasing Verlag
  • Bart Lenaerts / Lies de Mol: Waft 4, WAFT Publishing / Delius Klasing Verlag
  • Frank Jung: RECARO, Delius Klasing
  • Carsten Klink / Leif Rohwedder: Autoboote – Wie das Automobil zum Motorboot wurde 1865-1945, Karren Publishing
  • Maximilian Funk / Robert Klanten: The Drive, Die Gestalten Verlag
  • Basile Mookherjee: Fully Fueled – Fotos aus Dubai und Abu Dhabi, Edition Patrick Frey

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.