Zwei Kunstbände von SpringerWienNewYork werden als „Schönste Bücher Österreichs 2006“ ausgezeichnet

Der Hauptverband des österreichischen Buchhandels zeichnet für 2006 zwei Bücher des Verlags SpringerWienNewYork als „Schönste Bücher Österreichs“ für ihre gestalterische und herstellerische Qualität aus:

Kurt Kocherscheidt. Werkverzeichnis wurde von Franz Armin Morat herausgegeben und zeigt alle Gemälde und Holzarbeiten Kocherscheidts, die zwischen 1966 und 1992 entstanden sind. Für die grafische Konzeption des Buches zeichnen Maria-Anna Friedl und Christian Schienerl verantwortlich.

Die Jury über ihre Wahl: „Das Buch überzeugt durch seine hervorragende technische Verarbeitung und durch sein sachlich übersichtliches, reduziertes Bild-Text-Layout.“

Peter Pongratz. Sweet Home Vienna zeigt die Werke des österreichischen Künstlers, die in den letzten fünf Jahren entstanden sind. Alle Werke stellen eine ironische Reaktion auf die Vorlieben der österreichischen Kunstszene für die internationale Konzeptkunst dar. Das Layout ist in enger Zusammenarbeit zwischen Peter Pongratz und Harald Sedlak, Mitarbeiter der Hestellung bei SpringerWienNewYork, entstanden. „Das Buch präsentiert den Künstler Peter Pongratz in einer lebendigen und stimmungsvoll gelungenen graphischen Gestaltung“, begründet die Jury ihre Entscheidung. 1998 wurde das im Verlag SpringerWienNewYork erschienene Buch „Peter Pongratz. soulpainting 1962-1997“ ebenfalls als eines der „Schönsten Bücher Österreichs“ ausgezeichnet.

Angela Fössl, zuständige Planerin bei SpringerWienNewYork, freut sich über die Jury-Entscheidung: “Die Auszeichnung erkennt unseren Einsatz rund um die Entstehung der Bücher an und bestätigt unsere Kompetenz im Bereich Kunst und Kultur. Sie belohnt unser Streben nach inhaltlicher und gestalterischer Qualität auf besondere Weise.“

Der Jury wurden insgesamt 191 Titel vorgelegt, prämiert wurden nur 15. Die Übergabe der Urkunden erfolgt durch die Ministerin für Unterricht, Kunst und Kultur, Claudia Schmied, am 22. Februar 2007 im Bundeskanzleramt in Wien.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.