Walter Kempowski erhält Ehrung des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft

Walter Kempowski erhält den Hans-Erich-Nossack-Preis des Kulturkreis der deutschen Wirtschaft. Der Preis ist mit 10.000 € dotiert und wird jährlich für das Lebenswerk eines Autors vergeben.

„Walter Kempowski hat in seinem umfangreichen Werk, das viele literarische Gattungen umfasst, ein differenziertes, erzählerisches und dokumentarisches Bild Deutschlands im 20. Jahrhundert geliefert. Seine neun Bände „Die deutsche Chronik“, der Bericht über seine Gefängniszeit in Bautzen, seine Romane, seine Tagebücher und schließlich die in diesem Jahr vollendeten zehn Bände Zitatmontage „Das Echolot“ erweisen ihn als den Schöpfer eines Werkes, das von der Achtung vor der Geschichte zeugt und das uns die Zeit von 1941-45 vielstimmig zu Gehör bringt. Seine Collagen haben eine große literarische Kraft, weil sie mehr sind als die Summe ihrer Einzelteile und Zitate. Kempowskis gesamtes Werk zeigt das Leben und Sterben in Deutschland von 1900 bis zur Gegenwart.“ ( Prof. Jörg Drews für das Gremium Literatur des Kulturkreises)

Die Ehrung und Preisverleihung findet am 9. Oktober 2005 im Rahmen der Jahrestagung des Kulturkreises in der Universität zu Rostock statt.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.