Vier Preisträgerinnen mit Theo 2012 ausgezeichnet

Fröhliche Gewinnerinnen: (v.l.)Moira Frank, Jeruscha Strelow,
Anile Tmava und Mara Spiekenheuer

Gestern fand in der Staatskanzlei des Landes Brandenburg in Potsdam die öffentliche Preisverleihung des THEO 2012 statt. Die unabhängige Jury unter dem Vorsitz der Schriftstellerinnen Anja Tuckermann und Daniela Seel prämierte die vier Gewinnerinnen.

Anile Tmava wurde für ihren Text Meine Geschichte in der Alterskategorie 9-12, Mara Spiekenheuer für Maschinenarbeit in der Alterskategorie 13-15 Jahre, Moira Frank für ihren Text Die Ankunft der Vögel in der Altersstufe der 16 bis 19-Jährigen ausgezeichnet. Jeruscha Strelow erhielt für ihr Gedicht Das, was mein Herz zum Schlagen bringt einen THEO in der Kategorie „Lyrik“.

Im voll besetzten Brandenburg-Saal hatten vierzehn Schüler und Schülerinnen aus Berlin, Brandenburg, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Thüringen und Niedersachsen, die für die Longlist des überregionalen Schreibwettbewerbes nominiert waren, ihre Texte vorgestellt.

Bei der Veranstaltung kurz vor dem Welttag des Buches am 23. April wurden auch 35 Buchhandlungen mit dem “Gütesiegel Leseförderung” ausgezeichnet, davon 22 aus Berlin und 13 aus Brandenburg. Der Staatssekretär für Bildung in Berlin, Mark Rackles, überreichte die Gütesiegel. Martin Gorholt, Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur in Brandenburg, begrüßte die Nachwuchsautoren, Buchhändler und Gäste.

Der überregionale Schreibwettbewerb stand 2012 unter dem Thema „Maschinen“. Die vier Preisträgerinnen erhalten eine THEO–Statue, Büchergutscheine und die Einladung, kostenfrei an der Literaturwoche des Vereins Schreibende Schüler e.V. im Sommer 2012 teilzunehmen.

Zu der unabhängigen Jury gehörten neben den letztjährigen THEO-Preisträgerinnen die externen Juroren Ute Bornefeld (Buchhändlerin), Marion Mattekat (Direktorin Stadt- und Landesbibliothek Potsdam) und Natalie Tornai (Programmleiterin Bloomsbury Kinder- und Jugendbuch) sowie die Schriftstellerinnen Anja Tuckermann und Daniela Seel.

Für 2013 wird der Wettbewerb unter dem Thema „Verwurzelt“ erneut ausgeschrieben.

Der THEO wird von der Stiftung Kommunikationsaufbau als Hauptsponsor sowie dem Verlag Walter De Gruyter, der Firma AZ Druck und Datentechnik, der Grafikagentur sans serif, dem BuchSchenkService der MVB, dem Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg, dem Deutschen Bibliotheksverband e.V, dem Land Berlin sowie dem Land Brandenburg unterstützt.

Weitere Informationen unter:
Tel: 030-214 66 845 oder
kultur@berlinerbuchhandel.de oder
www.schreibende-schueler.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.