Ulrike Draesner erhält den Preis der Literaturhäuser

Die Programmleiter der Literaturhäuser Berlin, Hamburg, Frankfurt, Salzburg, München, Köln, Basel und Stuttgart ehren mit dem in diesem Jahr zum ersten Mal vergebenen Preis Ulrike Draesner als Autorin, „deren Lesungen sich durch das gelungene Zusammenspiel von Textqualität, Vortragsart, Ausführungen zum Text und Dramaturgie auszeichnen.“
Künftig wollen die im http://www.literaturhaeuser.net zusammengeschlossenen Literaturhäuser künftig jedes Jahr eine Autorin oder einen Autor, deren Lesungen jenes Zusammenspiel auf besonders überzeugende und einnehmende Weise darstellen.
Der Preis ist mit einer besonders honorierten Lesereise durch die acht Literaturhäuser dotiert.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.