Szczepan Twardochs “Drach” ist “Buch des Monats” Juni

Die Darmstädter Jury hat Szczepan Twardochs Drach (Rowohlt Verlag) zum “Buch des Monats” für Juni gewählt.

In der Begründung der Jury heißt es: “Die Darmstädter Jury ehrt Szczepan Twardochs als fabelhaften polnischen Schriftfabelsteller, der die ironiekühle, völker- und zeiten- und katastrophenüberspannende Familiengeschichte einer schlesischen Familie aus der Sicht der allwissenden Erde, dem großen Drachen, erzählt. Es gab schon viele Erzähler-Figuren in der vieltausendjährigen Geschichte der Literatur. Doch Szczepan Twardochs hat seine Erzählung so grandios geschrieben, dass ihm das so schnell keiner nachschreibt.”

Szczepan Twardoch hat seine schlesische Identität in einem Essay einmal als “einsame Identität” beschrieben. Drach führt dem Leser diese Identität nun so detailliert vor Augen, dass sie in all ihrer Verworrenheit, Tragik und Schönheit sehr nah scheint.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.