„Streiflicht“ der Süddeutschen Zeitung erhält Sprachpreis

In diesem Jahr wird das „Streiflicht“ der Süddeutschen Zeitung mit dem Deutschen Sprachpreis der Henning-Kaufmann-Stiftung ausgezeichnet. Damit soll gewürdigt werden, dass diese Kolumne „die Welt und unsere Sicht auf sie“ in ganz eigener Weise spiegelt und dass hierbei die Sprache eine besondere Rolle spielt. „Das Streiflicht erzählt feinsinnig oder umgangssprachlich, rational, manchmal sogar logisch oder skurril, so dass jedes Mal eine der vielen Möglichkeiten der deutschen Sprache sichtbar wird und insgesamt, wie nirgends sonst, ihr ganzer Reichtum verwirklicht wird.“ Der Preis zur deutschen Sprachpflege ist mit 7500 Euro dotiert.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.