Sonderpreis DJLP an Cornelia Krutz-Arnold

Der Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises 2002 wird an Cornelia Krutz-Arnold für ihre hervorragenden Übersetzungen aus dem Englischen verliehen. Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung für ein Gesamtwerk wird im jährlichen Wechsel an deutsche Autoren, Illustratoren und Übersetzer verliehen. Stifter ist das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.
Krutz-Arnold hat seit Beginn der 80er Jahre über 150 Bücher aus Australien, England, Kanada, Neuseeland und den USA übersetzt und so den Zugang zu Autoren wie Dick King-Smith, Robin Kingland, Patricia MacLachlan, Sylvia Waugh, Paula Fox und Robert Cormier ermöglicht.
Die Verleihung des Sonderpreises findet am 21. März 2002 um 16.00 Uhr auf der Leipziger Buchmesse statt. Anschließend wird Christoph Schmitz die nominierten Bücher für den DJLP bekannt geben.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.