“Sieg für die Liebe”: Fiona Blum, Stefanie Gerstenberger und Katrin Burseg sind Gewinner des DELIA-Literaturpreises 2016

Gestern wurden anlässlich der DELIA-Liebesromantage in Iserlohn im Rahmen einer Gala (s. Foto) die Gewinner des DELIA-Literaturpreises 2016 bekannt gegeben: Den ersten Platz belegt Fiona Blum mit Liebe auf drei Pfoten (Page & Turner).

DELIA-Präsidentin Andrea Reichart, Stefanie Gerstenberger (2. Platz), Fiona Blum (1. Platz),
Katrin Burseg (3. Platz, Juryvorsitzende Petra Schier (v.l.)
(c) bibo Loebnau (DELIA)

Platz 2 ging an Stefanie Gerstenberger für Das Sternenboot (Diana Verlag) und
Platz 3 belegt Katrin Burseg mit Liebe ist ein Haus mit vielen Zimmern (Marion von Schröder).

Der 1. Platz ist mit 1.500 Euro dotiert, der 2. Platz mit 750 Euro und der 3. Platz mit 500. Das Preisgeld wird von den Mitgliedern der Autorenvereinigung DELIA aufgebracht,
deshalb ist der DELIA-Literaturpreis ein Preis von Autoren für Autoren.

Mit Unterstützung des Kooperationspartners LovelyBooks wurde der Publikumspreis
„Lovely Cover“ (ein Marketingpaket im Wert von 500 Euro) für das schönste Liebesroman- Cover an Mirjam Müntefering für Vom Glück der Pferde (Bastei) vergeben.

DELIA verfolgt das Ziel, den Liebesroman “endgültig aus der Kitschecke zu befreien, wie DELIA-Präsidentin Andrea Reichart in ihrer Rede zur Gala sagt: „Die Facetten der Liebe sind so vielfältig, dass man sie kaum greifen kann. Vom größten Schmerz über die verlorene Liebe bis zum größten Glück, wenn die Sehnsucht nach Liebe endlich erfüllt wird – das Spektrum ist gewaltig und das Material, aus dem die bestenGeschichten um das Wunder und den Zauber der Liebe entstehen, ist buchstäblich unerschöpflich.”

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.