Sales Award 2004 für Uli Deurer, Reinhold Joppich, Carsten Pfeiffer und Thomas Kohle

Zum zweiten Mal wurde heute in München der Sales Award (ausgelobt vom BuchmarktFORUM [mehr…]) für hervorragende verkäuferische Leistungen vergeben: Uli Deurer, Vertriebsleiter bei Kunstmann, konnte sich gegen seine mitnominierten KollegInnen Christa Beiling (Piper), Birgit Carlsen (Thieme), Ute Hollmann (Eichborn) und Joachim Kaufmann (Ravensburger) durchsetzen.

Deurer erhielt die meisten Stimmen, weil er u.a. seinem Verlag hohe Umsatzsteigerungen bescherte, insbesondere durch ausgeklügelte Kampagnen zu den Kunstmann-Titeln „Dunkelkammer“ von Louise Welsh (eine der Corine-PreisträgerInnen) und „Die neue Medizin der Emotionen“ von David Servan-Schreiber. Beide Titel sind zurzeit auf der Bestsellerliste.

Der Gewinner des Hauptpreises wurde online von Vertriebsleuten gewählt. Die Abstimmung lief auf buchmarkt.de – in Kooperation mit dem Marktforschungsinstitut Innofact AG.

Uli Deurer, Reinhold Joppich, Carsten Pfeiffer, Thomas Kohle

Auch in diesem Jahr gab es wieder Sonderpreise: Für sein Lebenswerk ausgezeichnet wurde Reinhold Joppich, seit 1984 Vertriebsleiter bei Kiepenheuer & Witsch, – u.a. wegen persönlicher Präsenz im Handel und aufgrund eigener Veranstaltungen (seit 16 Jahren macht er ca. 20 Silone-Lesungen pro Jahr). Den Nachwuchspreis erhielt Thomas Kohle (Schwarzkopf & Schwarzkopf), den Sales Award „Mitarbeiterförderung“ konnte Carsten Pfeiffer (Cornelsen) entgegen nehmen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.