Rudolf Krause wird Ehrenvorsitzender der LG Buch

Sein außerordentliches Engagement für eine starke Gemeinschaft unabhängiger Sortimente zeichnet ihn aus. Aufgrund seiner Verdienste um die LG Buch ernannte der Aufsichtsrat Ex-Vorstandsmitglied Rudolf Krause aus Grevenbroich einstimmig zum Ehrenvorsitzenden der Kooperation von über 300 unabhängigen Buchhandlungen.

Mit dieser Entscheidung wollen sich die Verantwortlichen der Leistungsgemeinschaft bei Rudolf Krause für sein unerschöpfliches Engagement für die LG Buch öffentlich bedanken. In über 15 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit für die Genossenschaft als Vorstandsmitglied und Aufsichtsrat, zuletzt als dessen Vorsitzender, hat Krause die LG Buch entscheidend mitgeprägt. Aus seinem Amt hatte sich Rudolf Krause im Frühjahr letzten Jahres zurückgezogen.

„Besonnen und gelassen, kompetent als Buchhändler und strategischer Partner hat er die LG Buch über verschiedene Klippen hinweg erfolgreich auf- und ausgebaut“, so Aufsichtsratsvorsitzender Rainer Gollenstede zur Entscheidung des Gremiums.

Auch die Vorstandsmitglieder Linda Broszeit, Beate Janning und Rolf Sudendorf würdigen ihren Mitstreiter und Vorgänger im Amt: „Schon frühzeitig hat Rudolf Krause erkannt, dass sich die unabhängigen Buchhändler zusammenschließen und eine starke Gemeinschaft bilden müssen. Ohne sein Engagement wäre OKEE für Buchhandlungen nicht so ertragreich und Scala nicht das erste Gütesiegel des unabhängigen Sortiments.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.