Rotraut Susanne Berner und Kirsten Boie für den Hans Christian Andersen Preis 2004 nominiert

Als deutsche IBBY-Sektion hat der Arbeitskreis für Jugendliteratur die Illustratorin [Rotraut Susanne Berner und die Autorin Kirsten Boie für den Hans Christian Andersen Preis 2004 nominiert. Die Preisträger werden am 14. April 2004 auf der Internationalen Kinderbuchmesse in Bologna bekannt gegeben. Die Preisverleihung findet im September 2004 auf dem IBBY-Kongress in Südafrika statt.

Der Hans Christian Andersen Preis wird alle zwei Jahre von IBBY (International Board on Books for Young People) für herausragende Gesamtwerke an eine Autorin/einen Autor und eine Illustratorin/einen Illustrator vergeben. Der Preis ist eine der höchsten internationalen Auszeichnung im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur.

Für die IBBY Honour List 2004, die sich als internationaler Empfehlungskatalog versteht, hat der Arbeitskreis für Jugendliteratur den Titel „Malka Mai“ von Mirjam Pressler, die Übersetzung von „Der Unsichtbare“ von Angelika Kutsch und das von Jutta Bauer illustrierte Bilderbuch „Opas Engel“ benannt.
infos: info@jugendliteratur.org,
www.jugendliteratur.org

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.