Ron Winkler erhält den Leonce-und-Lena-Preis 2005 der Stadt Darmstadt

Der in Berlin und Jena lebende Autor Ron Winkler erhielt am Wochenende im Rahmen des „Literarischen März 2005“ den mit 8.000 Euro dotierten Leonce-und-Lena-Preis Darmstadt. Die Stadt ist alle zwei Jahre Austragungsort des Lyrikwettbewerbs, an dem in diesem Jahr 13 Dichter teilnahmen. Zu den bisherigen Preisträgern gehören Ulla Hahn, Jan Koneffke, Raoul Schrott, Kerstin Hensel und Silke Scheuermann.
Winkler ist seit 1997 Herausgeber der Literaturzeitschrift intendenzen. Zuletzt erschienen die Einzelbände „ins denkmal gesetzt“ (parasitenpresse) und „Morphosen. Texte“ (edition sisyphos), Gedichte in der Anthologie „Lyrik von JETZT“ (DuMont) und der Gedichtband „vereinzelt Passanten“ im Verlag Kookbooks.

Informationen unter: http://www.literarischer-maerz.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.