Roman- und Sachbuchempfehlung des Borromäusvereins

Der Borromäusverein empfiehlt im Juli als Roman Kirschblüten und rote Bohnen von Durian Sukegawa. Darin kämpfen der Imbissbudenpächter Sentaro, die alte Dame Tokue und die Schülerin Wakana mit den Zumutungen des Lebens. Trotz dieser Zumutungen geben sie die Hoffnung nicht auf, dass es ihnen eines Tages besser gehen wird: http://www.borromaeusverein.de/medienprofile/rezensionen/9783832198121-kirschblueten-und-rote-bohnen/.

Als Sachbuch wird Wie das Staunen ins Universum kam von Harald Lesch und Christian Kummer empfohlen. Am Beispiel einer Traubenhyazinte erzählen sie die faszinierende Geschichte des Lebens und des Kosmos: http://www.borromaeusverein.de/medienprofile/sachbuecher/natur-und-technik/9783843607230-wie-das-staunen-ins-universum-kam/.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.