Ralph Giordano erhält Auszeichnung für Zivilcourage

Der in Köln lebende Schriftsteller, Journalist und Regisseur Ralph Giordano erhält am 28. September die Auszeichnung für Zivilcourage des Düsseldorfers Freundeskreises Heinrich Heine.

Wie der Freundeskreis mitteilt, werde der 84-jährige Giordano für sein gesellschaftspolitisches Engagement, seine Werke und Veröffentlichungen sowie für seine kritischen Reden und Kommentare geehrt. Im Schlösschen des Regierungspräsidenten wird Giordano eine Bronze- Skulptur übergeben, die der Ende Mai verstorbene Künstler Jörg Immendorf geschaffen hat. Die Laudatio hält die Publizistin Lea Rosh.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.