Preis des religiösen Buches 2011 an Jacqueline Keune

Jacqueline Keune

Der Verband des Katholischen Buchhandels der Schweiz VKB vergibt zum fünften Mal den „Preis des religiösen Buches“ in der Höhe von Fr. 7500. Die Jury hat Jacqueline Keune, geb. 1961, Theologin aus Luzern als Preisträgerin für die nächste Auszeichnung im Herbst bestimmt.

Sie ehrt damit erstmals eine Frau. Die Jury möchte mit der Preisverleihung das bisherige Werk ausdrücklich anerkennen und die Autorin zu weiteren Publikationen ermuntern. Keunes Bücher erscheinen im db-Verlag, ihr neuestes Buch Den Tag entlang erscheint im September.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.