Potsdam: Preisträger des THEO 2016 ausgezeichnet

Gestern fand in der Staatskanzlei des Landes Brandenburg in Potsdam die öffentliche Verleihung des THEO – Berlin-Brandenburgischer Preis für Junge Literatur 2016 statt.

Günter Baaske, Brandenburgs Minister für Bildung, Jugend und Sport, eröffnete die Preisverleihung und begrüßte die zahlreichen Gäste. Anschließend stellten die zwölf nominierten Schülerinnen und Schüler ihre Texte vor und die Jury prämierte die Gewinner.

So sehen Sieger aus: Lux Haimerl, Rosa Engelhardt, Lilly Beyer, Mara Spiekenheuer, Ema Mezihoráková (v.l.)
Börsenverein des Deutschen Buchhandels Landesverband Berlin-Brandenburg e.V.

Die Preisträgerinnn sind Lilly Beyer (13 Jahre) aus Sommerschenburg in der Alterskategorie 10-12 Jahre, Rosa Engelhardt (14 Jahre) aus Berlin in der Alterskategorie 13-15 Jahre und Mara Spiekenheuer (18 Jahre) aus Soest in der Altersstufe der 16- bis 18-Jährigen. Ema Mezihoráková (12 Jahre) aus Berlin gewann den THEO in der Kategorie „Lyrik“.

Den Junior-THEO 2016 erhielt Lux Haimerl (9 Jahre) aus München. Der Gewinnertext in dieser Kategorie wurde vom Verein Schreibende Schüler e.V. direkt ermittelt.

Die Preisträger erhalten eine THEO-Medaille, BücherSchecks und die Einladung, kostenfrei an der Literaturwoche des Vereins Schreibende Schüler e.V. im Sommer 2016 teilzunehmen.

Zur Jury gehörten neben den letztjährigen THEO-Preisträgerinnen die Juroren Corinna Dettmers (Buchhandlung Anagramm), Ronald Gohr (Fachlektor der Kinder- und Jugendbibliothek der Stadt- und Landesbibliothek Potsdam) und Diana Marossek (Autorin). Den Vorsitz der Jury übernahmen die Kinder- und Jugendbuchautorin Sabine Ludwig und
der Leiter vom Literaturhaus Berlin Ernest Wichner.

Der überregionale THEO-Schreibwettbewerb stand 2016 unter dem Thema „Staub“. In diesem Jahr konnte ein neuer Teilnehmerrekord verzeichnet werden: 735 Schülerinnen und Schüler aus aller Welt beteiligten sich an dem Schreibwettbewerb, es gingen 275 Einsendungen mehr ein als im vergangenen Jahr.

Der Schreibwettbewerb, benannt nach dem Schriftsteller Theodor Fontane (1819-1898), wird von Schreibende Schüler e.V. und dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels Landesverband Berlin-Brandenburg e.V. ausgerichtet und möchte bei Kindern und Jugendlichen die Begeisterung für die Literatur, das Schreiben und die Kreativität fördern.

Bei der Veranstaltung wurden außerdem 24 Buchhandlungen aus Berlin und Brandenburg mit dem „Gütesiegel Leseförderung“ ausgezeichnet [mehr…].

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.