Österreichischer Staatspreis für europäische Literatur an Mircea Cărtărescu / österreichischer Kunstpreis für Literatur geht an Evelyn Schlag

Heute gibt der österreichische Kulturminister Josef Ostermayer die diesjährigen Preisträger der renommiertesten österreichischen Literaturpreise bekannt. Ausgezeichnet werden Evelyn Schlag und Mircea Cărtărescu – beide erscheinen bei Zsolnay.

Der Österreichische Staatspreis für europäische Literatur geht an den 1956 in Bukarest geborenen Mircea Cărtărescu. Die Jury unterstrich ihre Wahl folgendermaßen: „Auf der Folie der rumänischen Geschichte formuliert Mircea Cărtărescu auf großartige und unvergleichliche Weise einen exzessiven, maßlosen Traum von Verwandlung und Metamorphose. Mit gleichermaßen anspielungsreichen wie wüsten und phantasmagorischen Bildern erschafft er ein Universum an der Grenze zu Perversion und Wahnsinn, in dem alle Trennungen aufgehoben sind und Erlösung verheißen wird.“ Der mit 25.000 Euro dotierte Staatspreis wird für das literarische Gesamtwerk einer europäischen Autorin bzw. eines europäischen Autors verliehen, das international besondere Beachtung gefunden hat. Erst im März wurde Cărtărescu mit dem Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung geehrt.

Der Österreichische Kunstpreis für Literatur 2015 wird Evelyn Schlag zuerkannt. Der Preis wird für das literarische Gesamtwerk einer österreichischen Autorin bzw. eines österreichischen Autors vergeben und ist mit 12.000 Euro dotiert.
In der Jurybegründung heißt es: „Das Werk von Evelyn Schlag verfügt zugleich über eine hohe poetische wie politische Kraft. Es ist gleichermaßen gelungene Standortbestimmung wie Befragung weiblicher Genealogie. Im Zentrum ihrer Auseinandersetzung stehen das Verhältnis der Geschlechter zueinander, der Umgang mit dem Körper sowie Krankheitserfahrungen. In ihrem Bemühen um eine weibliche Sprache für Erotik und Liebe vermeidet Schlag in ihrer Prosa ebenso wie in der Lyrik das ungeschützte Pathos und setzt stattdessen auf Präzision und Selbstreflexion.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.