Martin Gülich ist neuer Stadtschreiber von Rottweil

Martin Gülich ist neuer literarischer Stadtschreiber von Rottweil. Für die Monate September bis Dezember 2005 erhält er von der Stadt Rottweil ein monatliches Salär von 1.000 Euro, dazu freie Kost und Logis im Bischöflichen Konvikt.

Vom Stadtschreiber erwartet wird die Bereitschaft, während seines Aufenthalts bei kulturellen Anlässen der Stadt mitzuwirken und eine vom Konvikt, den städtischen Schulen und interessierten Kreisen der Bevölkerung getragene literarische Schreibwerkstatt zu betreuen. Heute, am 15. September, ist die Amtseinführung im Bischöflichen Konvikt in Rottweil.

Soeben erschien bei Schöffling & Co. Gülichs neuer Roman „Die Umarmung“.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.