Longlist für Crime Cologne steht

Im Rahmen des Kölner Krimifestivals Crime Cologne wird auch in diesem Jahr wieder der Crime Cologne Award verliehen. Jetzt hat die fünfköpfige Jury die Longlist bekannt gegeben.

Der namenlose Tag Friedrich Ani (Suhrkamp)
Im weißen Kreis Oliver Bottini (Dumont)
Blaue Nacht Simone Buchholz (Suhrkamp Nova)
Groschens Grab Franzobel (Zsolany)
Neuntöter Ule Hansen (Heyne)
Kolbe Andreas Kollender (Pendragon)
Rabenseele Alexandra Kui (Bloomsbury Berlin)
Never Say Anything Michael Lüders (C.H. Beck)
Endgültig Andreas Pflüger (Suhrkamp)

Mit dem Crime Cologne Award wird eine Autorin oder ein Autor für einen Kriminalroman ausgezeichnet, der in deutscher Originalsprache zwischen 2015 und dem Frühjahr 2016 erschienen ist.

Prämiert wird ein Werk, das sowohl sprachlich als auch thematisch und psychologisch überzeugt und dabei spannende Unterhaltung auf herausragendem Niveau bietet. Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert und wird in Form einer Stahlskulptur verliehen, die von dem Kölner Design-Studenten Dustin Schulz und in Kooperation mit der Köln International School of Design gestaltet wurde. Die Gewinnerin oder der Gewinner wird im August im Vorfeld der Crime Cologne (19. September bis 3. Oktober 2016) bekannt gegeben. Die Verleihung erfolgt im Rahmen des Festivals.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.