Londoner Buchmesse ehrt Peter Usborne für sein Lebenswerk

Peter Usborne

Die Londoner Buchmesse zeichnet den britischen Verleger Peter Usborne mit dem Preis für sein Lebenswerk aus. Neben dem Erfolg von Usborne Publishing und der weltweiten Präsenz des Verlagshaues sei vor allem sein hohes persönliches und soziales Engagement ausschlaggebend für die Wahl der Jury gewesen, teilt der Verlag mit. Der Preis wird am 14. April in London verliehen.

Nach zwei IPG-Awards 2014 [mehr…] und dem von The Bookseller verliehenen Preis als Kinderbuchverleger des Jahres 2013 kann sich der britische Verleger jetzt über eine weitere Auszeichnung freuen. Die Londoner Buchmesse ehrt sein mittlerweile 40 Jahre währendes „Engagement für exzellent gestaltete, humorvolle und eigenwillige Kinderbücher“ mit dem „Lifetime Achievement Award in International Publishing“.

Der Geehrte selbst zeigte sich begeistert: „Ich bin überglücklich und überrascht über die Ehrung, besonders, da sie, soweit ich weiß, zum ersten Mal an einen Kinderbuchverleger verliehen wird. Aus meiner Sicht ist dies die folgerichtige Würdigung der außergewöhnlich guten Entwicklungen im Kinderbuchmarkt, die ich über die 40 Jahre meines Schaffens beobachten konnte.“ Peter Usborne ist Schirmherr von „READ International“, einer wohltätigen Organisation, die Schulen in Tansania mit Büchern ausstattet, und hat mit der „Usborne Foundation“ seine eigene Stiftung gegründet, die sich für die frühe Lese- und Schreibförderung einsetzt.

Den Preis, den die Londoner Buchmesse seit 2004 vergibt, erhielten u.a. bereits die Verleger Antoine Gallimard von Editions Gallimard, Sonny Metha von Alfred A. Knopf Inc. und Michael Krüger von Hanser. Die diesjährige Verleihung findet am 14. April im Rahmen der „International Excellence Awards“ im Conference Center, Olympia, London statt.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.