Liz Mohn erhält Ehrenbürgerwürde der Stadt Gütersloh

Liz Mohn, Vorsitzende der Gesellschafterversammlung und Familiensprecherin in der BVG sowie Mitglied des Bertelsmann-Aufsichtsrats, wird Ehrenbürgerin von Gütersloh. Über den Antrag hatten wir berichtet [mehr…], jetzt ist es klar: Die Stadt hat die Ehrung heute nach einer Sitzung des Rates bekanntgegeben.

Mit der Auszeichnung honoriert das Gremium die großen persönlichen Verdienste von Liz Mohn für Gütersloh. Als Witwe von Bertelsmann-Nachkriegsgründer Reinhard Mohn führe sie sein Lebenswerk im Konzern fort, heißt es in der Begründung. Wesentliche Gründungen und Stiftungen, die Liz Mohn ins Leben gerufen habe, gingen vom Standort Gütersloh aus und seien hier verankert.

Liz Mohn ist die erste weibliche Ehrenbürgerin der Stadt; die Auszeichnung wurde seit 1882 insgesamt 17 Mal verliehen. Auch Reinhard Mohn wurde 1981 mit der Ehrenbürgerwürde von Gütersloh honoriert; Liz und Reinhard Mohn sind damit das erste Ehepaar, das diese Ehrung erhält.

Liz Mohn sagte: „Gütersloh ist meine Heimat, der Stadt gehört mein Herz. Über die Ernennung zur Ehrenbürgerin freue ich mich sehr und bin dankbar; die Auszeichnung ist eine große Ehre für mich. Ich bin fest davon überzeugt, dass jeder seinen Teil zum Gelingen der Zukunft beitragen kann – entsprechend ist es für mich ein Privileg, das Wirken meines Mannes und unserer Familie in fünfter Generation fortzusetzen. Gütersloh ist dabei stets Ausgangs- und Mittelpunkt unserer unternehmerischen, gesellschaftlichen oder kulturellen Initiativen. Bertelsmann wird sich auch künftig auf vielfältige Art und Weise engagieren – international ebenso wie in der Region Gütersloh.“

Die offizielle Übergabe des Ehrenbürgerbriefes an Liz Mohn erfolgt auf einer außerordentlichen Ratssitzung in Gütersloh in der zweiten Jahreshälfte 2016.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.