Lebedews “Der Himmel auf ihren Schultern” ist “Buch des Monats

Die Darmstädter Jury hat Sergej Lebedews Der Himmel auf ihren Schultern (S. Fischer) zum Buch des Monats Juni gewählt.

Lebedew (Jahrgang 1980) grabe in seinem Roman das Leben eines Vergangenen aus, dessen Taten nachwirken: “In Gewalt und Terror und Lüge, die im Alltag aufgehoben, aber nicht verschwunden sind. Ein Enthüllungs- und Entdeckungsreisebericht. Ein Blick in die russische Lagerwelt.”

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.